"Borderline – Musik für Grenzgänger"

"Borderline – Musik für Grenzgänger" ist eine Musiksendung, die jeden Donnerstag (22 – 23 Uhr) vom Freiem Radio Kassel (105,8 MHz) ausgestrahlt wird und terrestrisch in Nordhessen und ansonsten per Internetlivestream empfangbar ist. Die Sendung, die dem Programm des Freien Radio Kassels seit dessen Geburt im Juni 1997 angehört, bezeichnet sich als Musikstil-übergreifend. Moderner Musik unterschiedlichster Art (wie z.B. Jazz, Avant Rock, Electronica, Moderne Komposition, Improvisierte Musik, Global, Soul, House, Hip Hop ...) wird durch Borderline – Musik für Grenzgänger eine breite Bühne geboten. Mittlerweile sind Borderline – Musik für Grenzgänger Sendungen ebenfalls von anderen Radiostationen übernommen, bzw. extra für diese produziert worden. Mehrere Sendungen liefen in letzter Zeit bei Resonance104.4fm in London, Sendungen liefen auch beim Freien Lokalrundfunk Köln (Bontje) und bei Radio Helsinki in Graz. Borderline – Musik für Grenzgänger wird abwechselnd von Georg Ackermann, Friedrich Klemm, Dirk Liese und Peter Tessmer moderiert.

"Borderline Extra" existiert seit Januar 1998 und wird ebenfalls vom Freien Radio Kassel (105,8 MHz) ausgestrahlt (Freitags 20 – 21 Uhr). Die Sendung, die in der Regel von Dirk Liese moderiert wird, widmet sich besonderen Themenschwerpunkten (Musiker, Labels, ...).